andersARTig

Wie anders wirtschaften, anders lernen, anders feiern, reisen und lieben? ~

cropped-Logo-480-x-570-transp-top-down.png

Wir können andersARTig handeln. Das Richtige tun. Im ökonomischen Umfeld, in der Art und Weise wie wir Verhandeln und Verträge schließen, vom Businessplan bis in die privaten Bezüge.

Die Ziele verbergen zwischen drei relevanten Fragen.

Soziales: Wie gehen wir nachhaltig mit unseren Partnern und Beziehungen um?
Ökologie: Wie entwickeln wir uns ganzheitlich im Bezug auf die Umwelt?
Ökonomie: Wie sind Erhalt, Vorsorge und Wachstum auf nachhaltige Art und Weise möglich?

andersARTig

Integrierendes_Nachhaltigkeitsdreieck

Bei andersARTig geht es um diesen integrierten Lösungsweg. Nachhaltigkeit überschneidet traditionelle Zuständigkeiten. Wir müssen über Qualitäten, Bedürfnisse und ihre Rangfolge sowie letztlich auch über Prioriäten sprechen. Mein Angebot ist hierbei branchenübergreifend. Sie stellen die Herausforderung; die Lebens- und Berufserfahrungen sowie eine Portion Weisheit werde ich gerne einbringen.


Einige Beispiele aus den Geschäftsfeldern:
(Überschneidungen systemisch gewünscht)


Im Thema nachhaltige Kundenorientierung geht es, ganzheitlich betrachtet auch um Kundenbindung. Servicetechniker (aber auch technische Verkäufer) bauen eine Vertrauensbeziehung zum Kunden auf, indem sie ihr Fachwissen, oft bis zur detailgenauen Planung einbringen. Die Aufgabe: IT-Techniker für Artzabrechnungsprogramme dahingehend schulen, dass sie dem Kunden sinnvolle Ersatzinvestitionen vorschlagen. Das Problem: Techniker sehen sich nicht als Verkäufer. Die Chance: Kunden sehen Techniker nicht als Verkäufer. Die Lösung: ein mehrmonatiges Trainingsprogramm mit den Außendientstechnikern der COMPUGROUG AG, Koblenz, in dem die Techniker sich gegenseitig beibringen ihr Gegenüber ernst zu nehmen, aktiv zu kommunizieren und Argumente auf Nutzwertbasis mit Renditeversprechen zu verbinden. So konnte aus einem Denken in „entweder-oder“-Kategorien (Techniker oder Verkäufer) ein Handeln im „sowohl-als-auch“ (ganzheitlicher Partner) entstehen. Die Methoden dazu: LdL (Lernen durch Lehren nach J.P. Martin), Suggestopäde (Birkenbiehl-Denkschule mit Humor und technikerafinem Sarkasmus) sowie Viedotraining (mit gewaltfreiem Feedback nach Marshall B. Rosenberg).

Weitere Angebote in diesem Geschäftsfeld sind:

Gemeinwohlökonomie, Balanced Scorecard und Kreislaufwirtschaft
Personalführung und nicht monetäre Motivation
Bewerbungsgespräche / Eignungsdiagnostik
Existenzgründungs- und Nachfolgeplanung
Training von Nachwuchsführungskräften

office-875697_1920

Zum methodischen Austausch habe ich eine Facebook-Gruppe „Netzwerk Reformpädagogik in der Erwachsenenbildung“ gegründet.


Im Umfeld nachahltiges Lernen und Beziehungsarbeit – gewinnen seit der Bolonga-Reform explorative pädagogische Formate, wie das Lernen durch Lehren (nach J.P. Martin) und die Suggestopädie (gehirngerechtes Lernen, auch Birkenbiehl-Methode) sowie gewaltfreier Umgang in Beziehung und Partnerschaft eine immer größer werdende Bedeutung. Meine Angebote betreffen die Methodenkompetenz, ob pädagogischer Natur oder in privater Form (wie die Polyamorie, dauerhafte, einvernehmlich und transparent geführte Liebesbeziehungen zu mehr als einem Menschen). Bei offenen, zwanglosen Veranstaltungen treffen sich z.B. Anhänger und Freunde der Suggestopädie oder Polyamorie, vernetzen sich, tauschen sich aus und gewinnen neue Eindrücke von gelingender Beziehungsarbeit. Ich moderiere seit 2012 die größte Facebook-Gruppe zum Thema Polyamorie im deutschsprachigen Internet (öffentliche Verlinkung – die Gruppe selbst ist nicht öffentlich). Etwa 4.500 Mitglieder diskutieren, fragen, überlegen oft gemeinsam, wie gelingende intime Beziehungen zu mehr als einem Menschen gleichzeitig möglich sind.

Hierzu veranstalte ich Gesprächskreise, Workshops und Partys.

PolyParty-Banner


Auch der Bereich nachhaltiges Eventmanagement entstammt dem Wunsch, nicht mehr das „Richtige im Falschen“ zu tun die oftmals sinnlose Tätigkeit als Verkaufstrainer, Dozent für Arbeitslose und späterer Berufsschullehrer nach einer schweren Tumor-Erkrankung zu unterbrechen. Meine Projekte betrafen seit dem ein großen Inklusions-Wohnprojekt (Verwaltung der Träger-gGmbH), in der es darum ging, die Gesellschafter und die Bewohner von der Notwendigkeit einer nachhaltigen Finanzierung zu überzeugen (gescheitert) und später, über die Sommer-Monate als Co-Veranstalter eines Musik- und Kulturfestivals das Risikomanagement zum Genehmigungsverfahren und für den Imissionsschutz (Lärmmessung mit sachverständiger Auswertung) für die Genehmigungsbehörde (erfolgreich) übernehmen. Hier konnte auch erstmals in Europa erfolgreich ein Inklusionscamp auf einem Elektro- und Kulturfestival etabliert werden. Seit einigen Jahren unterstützte ich zudem im europäischen Winter das marktführende Lodge-Unternehmen in Namibia im Öko-Tourismus als „Native speaker German social media“ im Bereich Content-Management für poetisch verfasste, klassiche Selbstfahrer-Routen durch Namibia.

Das Unternehmen ist nachhaltig ausgerichtet und war zunächst inhabergeführt, hat dann aber mit der Zeit ein expansives Wachstum mit nachhaltigem Toursimus-Management entwickelt. Der deutschstämmige Initiator und Mitgründer der heutigen Gondwana-Collection Unternehmensgruppe hat schwarze , weiße und coulors-Führungskräfte ausgebildet, Mitarbeiter am Unternehmen beteiligt und zahlreiche internationale Awards für seine vorbildliche Unternehmensfürung und umweltschonende Expansionspolititk (ohne feindliche Übernahmen oder Korruption) im Süden Afrikas gewonnen. Mit dem Claim „Have a story to tell“ und zahlreichen Belegen für nachhaltiges Wirtschaften im Sub-Sahara-Bereich haben wir 2016 damit den Preis des Deutschen Nachhaltigkeitsrates für außereuropäische Unternehmen gewonnen. Daneben gibt es Ourdoor-Akademie auf einer befreundeten Farm bei Windhouk, in der Gruppen bis zu 20 Personen individuelle Trainings in den Auas-Bergen auf 2000 m Höhe bei sommerlichen Temperaturen abhalten können.

Die traumhafte Kulisse, die warmherzigen Menschen, meine neue polyamore Lebensweise und eine ausgeglichene Work-Live-Balance als Reiseberichtautor haben, zusammen mit der persönlichen Entscheidung, nicht wieder in den Schuldienst einzusteigen auch mich bisher vor einem Tumor-Rückfall bewahrt.

In diesem Wirkungsbereich biete ich eigene Erfahrung als Veranstalter anderen Veranstaltern und Trägern an:

Unterstützung für Inklusions-Projekte bei der konkreten Umsetzung
konzeptionelle Beratung und Vermittlung nach Nambia
Risikomanagement für Event-Veranstalter

 

SoLeKu WG-Leben mit Inklusion I

PANO_20150128_162519

ZzdW 2017 Gutachten


elektrosmog2check

Daneben biete ich Immobilienmaklern und Investoren sowie Bewohnern mit erhöhter Elektrosensibilität eine qualifizierte Bauland- und Wohnraummessung an. Auf der Basis anerkannter Verfahren mit industriellen HF- und NF-Spektrumanaysern kann ich die Belastung des Grundstückes oder der Wohnräume durch Magnetfeld- und Funkemissionen erfassen und protokollieren. Dieses Geschäftsfeld ist aufgrund der Elektrosensibilität meiner Hauptpartnerin entstanden und wird auf rein wissenschaftlicher Basis, ohne Esoterik und Rutengänge umgesetzt.

Hierbei greife ich auf meine frühe IHK-Fachausbildung bei der Bundeswehr als Richtfunk-Ausbilder zurück.

ElektrosmogI


~

Zur Qualifikationsübersicht

~