Juni 1, 2016

polyparty meets free love – Club-Konzeptübersicht

Eine Veranstaltungsreihe für Diskotheken und zivilisierte Clubs, die eine hedonistische Zielgruppe ansprechen. Unsere Gäste sind niveauvolle Menschen, die in offener Beziehung oder verbindlicher Polyamorie mit mehr als einem Partner leben und daran interessiert sind, bei unseren Partys Kontakt zu Gleichgesinnten in einer netten Atmosphäre zu finden. Das alles bei tanzbarer Musik und in einem emotional geschützten Raum, der Lust auf Nähe ermöglicht.

Jedoch, bei aller Liebe: Wir veranstalten keine Sex-Partys, auch wenn die Liebe den einen oder anderen Gast gerne küssen darf. Offene sexuelle Handlungen sind nur in Absprache mit dem Besitzer/Pächter der Location möglich und das wird auch klar so kommuniziert, von der Werbung (die wir selbstverständlich übernehmen), bis zur Tür und beim Event.

640px-Fiesta-Negative0-29-27A(1)Zu unserem Fremdveranstaltungs-Konzept gehört eine detaillierte Gästeeinladung über unsere sozialen Medien und Newsletter, klare Ansagen zum Unterschied zwischen unseren Partys und dem Besuch in einem Bordell oder Swingerclub, ein Mitbring-Knabber-Buffet von und für Gäste, Kennenlern-Runden und Speed-Dating zu Beginn des Abends sowie handverlesene DJ´s aus dem Bereich Elektro, House und Elektro-Swing, die unseren typischen Sound spielen. Da wir jedoch keine „geschlossene Veranstaltung“ durchführen, sprechen wir mit jedem Gast beim Einlass und weisen ihn auf den besonderen Charakter des Abends hin.

Für Dich als Veranstalter sorgen wir mit zahlreichen zivilisierten und netten Gästen, die zu Deiner Bar kommen, mit geilen Dj´s und Moderatoren für den sozialen Teil sowie freundlichen Mitarbeitern an Einlass und Buffet (§ 34-Inhaber am Einlass bei Bedarf und Hygiene-Schein-Inhaber für die Buffet-Betreuung). Unsere „unsichtbaren“ Secus sind bei den Gästen und haben ein Auge und ein Gespür für die achtsame Atmosphäre und die sexuelle Selbstbestimmung. Was will man mehr?

Wann dürfen wir Deinen Laden rocken?